Ich habe es getan: Autosubwoofer in mein Heimkino gestellt

Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4268
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Ich habe es getan: Autosubwoofer in mein Heimkino gestel

Beitrag von The Jedi of Bass » Dienstag 29. März 2011, 10:18

Servus,

bzgl der Kicker habe ich nun einen neuen Thread aufgemacht:
Hier geht es lang...
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4268
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Ich habe es getan: Autosubwoofer in mein Heimkino gestel

Beitrag von The Jedi of Bass » Dienstag 29. März 2011, 14:13

Kreuzi hat geschrieben:Servus,

Du könntest aber ads alles auch über die Lex steuern.
Die Doc-teile über den LFE und die Kicker über Sub L/R. Bei der Anlage braucht man dan eh keinen BK mehr :rock:

LG
Frank
So, habe mich mal damit beschäftigt. In der Anleitungder LEX auf Seite 3-23 habe ich folgende Aussage gefunden:
In a custom setup, low frequencies are generally redirected from
speakers with the highest crossover points to speakers with the
lowest crossover points. Signals lower than the lowest crossover
point are redirected to the subwoofer. If the lowest crossover point
is FULL, low frequency signals, excluding LFE information, are not
redirected to the subwoofer.
Nun ist es aber so, dass es nur eine Einstellmöglichkeit gibt: "SUB XOver".
Sprich gilt doch diese XOver für den "LFE" sowie "SUB L/R". Das heisst, dass immer alles unter 120Hz an den LFE sowie "SUB L/R" gesendet wird, was ich ja gerade nicht will. Oder habe ich das etwas übersehen?
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7620
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Ich habe es getan: Autosubwoofer in mein Heimkino gestel

Beitrag von wolfmunich » Dienstag 29. März 2011, 16:22

Stefan hat geschrieben:Ja, eine MC12.
Einstellung MC12:
alles bei 120Hz getrennt.
Kein LFE.
Sub auf Mono.
Wieso hast du den Sub auf Mono, wenn du doch 2 Subs in Betrieb hast? Oder hast Du die 2 Chassies des Docs auf einer Endstufe?
MC12-Anleitung hat geschrieben:Select STEREO if the speaker setup includes two subwoofers.
The MC-12 sends low frequency front left, center, and
surround left channel signals to the SUBWOOFER L output
connector and low frequency front right, center, and surround
right channel signals to the SUBWOOFER R output connector.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7620
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Ich habe es getan: Autosubwoofer in mein Heimkino gestel

Beitrag von wolfmunich » Dienstag 29. März 2011, 16:55

Servus Stefan,

dein Uncle Doc ist doch THX Ultra2 zertifiziert.
Hast du schon mal die Option im MC12 probiert?
MC12 Anleitung hat geschrieben:BGC (BOUNDARY GAIN COMPENSATION) ON, OFF
Adjusts boundary gain compensation when the THX ULTRA2 SUB
parameter is set to ON.
• Select ON to apply a highpass 55Hz filter to all Main Zone
audio output connectors and listening modes.
• Select OFF, and no filtering is applied to the Main Zone audio
output connectors and listening modes.
Note:
BGC compensates for increased bass energy that is caused by the
proximity of the speakers to the listening room walls.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4268
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Ich habe es getan: Autosubwoofer in mein Heimkino gestel

Beitrag von The Jedi of Bass » Dienstag 29. März 2011, 17:03

wolfmunich hat geschrieben:
Stefan hat geschrieben:Ja, eine MC12.
Einstellung MC12:
alles bei 120Hz getrennt.
Kein LFE.
Sub auf Mono.
Wieso hast du den Sub auf Mono, wenn du doch 2 Subs in Betrieb hast? Oder hast Du die 2 Chassies des Docs auf einer Endstufe?
MC12-Anleitung hat geschrieben:Select STEREO if the speaker setup includes two subwoofers.
The MC-12 sends low frequency front left, center, and
surround left channel signals to the SUBWOOFER L output
connector and low frequency front right, center, and surround
right channel signals to the SUBWOOFER R output connector.
Um erstmal Fehler durch komplexe Einstellorgien zu vermeiden. Die beiden Chassis hängen getrennt an einer Stereoendstufe.
Tiefbass ist am Ende tatsächlich nicht Ortbar. Wo Du bei mir warst, hattest Du mir ja auch Feedback gegeben, dass es mit dem zweiten Chassis nur lauter ist.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4268
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Ich habe es getan: Autosubwoofer in mein Heimkino gestel

Beitrag von The Jedi of Bass » Dienstag 29. März 2011, 17:04

wolfmunich hat geschrieben:Servus Stefan,

dein Uncle Doc ist doch THX Ultra2 zertifiziert.
Hast du schon mal die Option im MC12 probiert?
MC12 Anleitung hat geschrieben:BGC (BOUNDARY GAIN COMPENSATION) ON, OFF
Adjusts boundary gain compensation when the THX ULTRA2 SUB
parameter is set to ON.
• Select ON to apply a highpass 55Hz filter to all Main Zone
audio output connectors and listening modes.
• Select OFF, and no filtering is applied to the Main Zone audio
output connectors and listening modes.
Note:
BGC compensates for increased bass energy that is caused by the
proximity of the speakers to the listening room walls.
Ja, der Klang war schlechter für meine Ohren.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7620
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: Ich habe es getan: Autosubwoofer in mein Heimkino gestel

Beitrag von wolfmunich » Dienstag 29. März 2011, 17:06

Hattest du als ich bei dir war, das zweite Chassie dazugeschalten? Am Anfang nur ein Chassie?
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4268
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Ich habe es getan: Autosubwoofer in mein Heimkino gestel

Beitrag von The Jedi of Bass » Dienstag 29. März 2011, 17:40

Ja, so in der Art, den genauen Ablauf weiß ich aber nicht mehr.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4949
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Ich habe es getan: Autosubwoofer in mein Heimkino gestel

Beitrag von Kreuzi » Mittwoch 30. März 2011, 13:29

Servus,
Stefan hat geschrieben: Nun ist es aber so, dass es nur eine Einstellmöglichkeit gibt: "SUB XOver".
Sprich gilt doch diese XOver für den "LFE" sowie "SUB L/R". Das heisst, dass immer alles unter 120Hz an den LFE sowie "SUB L/R" gesendet wird, was ich ja gerade nicht will. Oder habe ich das etwas übersehen?
Im Prinzip hast Du Recht. Es gibt nur eine Einstellmöglichkeit "SUB Xover". Ich versuch das mal zu erläutern, bitte verbessert mich, wenn ich Käse erzähle.
Der LFE ist ja der .1-Kanal (in Worten: Punkt-Eins-Kanal).
An der LEX ist nur der LFE Aktiviert: .1 wird abgespielt, ansonsten nichts
An der LEX ist LFE und Sub aktiviert: .1 kommt auf den LFE sonstiges je nach Xover kommt auf die Subs. Wenn an den LFE nun kein Lautsprecher hängt und der LFE ist aktiviert hat man die A...karte. Ich dachte meine Anlage ist kaputt :rolleyes:
An der LEX ist nur Sub aktiviert: .1 kommt auf die Subs und sonstige Signale je nach Xover auch
Beachte, beim .1 ist bei 80Hz bei Dolby normalerweise Schluß -> Subs auf Subausgang. Ich glaube wenn Du jetzt bei 120Hz trennst, wird es nicht auf den LFE gelegt sondern auf die Subs. Fazit: 80-120Hz gehen ins Nirwana wenn nur der LFE angeschlossen ist.

LG
Frank
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4268
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Ich habe es getan: Autosubwoofer in mein Heimkino gestel

Beitrag von The Jedi of Bass » Mittwoch 30. März 2011, 14:23

Käse :beer2: Nein Quatsch, ich habe Dich nur nicht ganz verstanden... :hmmm:

Bei 5.1 sind die 5. alles Vollbereichkanäle (sprich 20 - 20k Hz) und der .1 geht nur von 20 - 120Hz (Quelle).

Ohne Bass Management hat so gesehen jeder Main der 5. einen eigenen Sub, der bis 20Hz spielen kann. Aus verschiedenen Gründen ist das aber letzendlich nicht nötig (Aufgrund der Raummoden in kleinen Räumen z.B. sollte auch nicht jeder Lausprecher die 20Hz wiedergeben oder die 20Hz sind eh nicht ortbar, darum egal, von wo die gespielt werden).
Sprich in einer Standardkonfiguration mit 80Hz Trennfrequenz aller 5. ist es dann so, dass der .1 Kanal den Sound der 5. <80Hz dazugemischt bekommt.

Was der Sub L/R natürlich bietet ist ist die Tatsache, das ein 20Hz Signal z.B. nur auf der "Front links" vorkommen könnte. Demnach würde das das Signal <80Hz nur auf den Sub L umgeleitet werden. Damit könnte man Hosenbeinflattern von links und rechts erzeugen :grin: In der Tat bei einer Trennung bei 120Hz wird das Signal ja dann doch ortbar, somit ist die Aufteilung nach li/re tatsächlich sinnvoll.

Was ich aber nicht verstehe, wie 80 - 120Hz verloren gehen sollen. Dann müsste ich ja folgende Einstellung wählen:

XOver Mains: 120Hz
XOver Sub: 80Hz

Ich quote nochmals den entscheidenden Part imho:
In a custom setup, low frequencies are generally redirected from
speakers with the highest crossover points to speakers with the
lowest crossover points. Signals lower than the lowest crossover
point are redirected to the subwoofer. If the lowest crossover point
is FULL, low frequency signals, excluding LFE information, are not
redirected to the subwoofer.
Genau genommen verstehe ich sogar so, dass selbst mit der dämlichen Einstellung oben über dem Quote alles kleiner 120Hz im Zweifel pauschal an den -1 gesendet wird.
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4949
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Ich habe es getan: Autosubwoofer in mein Heimkino gestel

Beitrag von Kreuzi » Mittwoch 30. März 2011, 14:58

Servus,
Stefan hat geschrieben:und der .1 geht nur von 20 - 120Hz
Da ist die Krux, warum Du mich nicht verstehst. Ich hab auch Dolby mit DTS verwechselt. Beim LFE/Dolby wird manchmal von 20 - 120Hz, dann wieder von 20 - 100Hz und dann sogar von 20 - 80Hz gesprochen.... OK, bei Dolby geht es bis zu 120Hz. Beim LFE/DTS ist aber dann bei 80Hz Schluss.
Stefan hat geschrieben:Was ich aber nicht verstehe, wie 80 - 120Hz verloren gehen sollen. Dann müsste ich ja folgende Einstellung wählen:

XOver Mains: 120Hz
XOver Sub: 80Hz
Nö, ich gehe davon aus, dass der LFE nur bis 80Hz geht und die Mais Xover120Hz.
Die 80-120Hz werden dann verschluckt, weil das auf die nicht vorhandenen Subs geht und nicht auf den LFE.

Jetzt verstehe ich mich bald selbst nicht mehr :wall:

LG
Frank
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4268
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Ich habe es getan: Autosubwoofer in mein Heimkino gestel

Beitrag von The Jedi of Bass » Mittwoch 30. März 2011, 15:16

Sagen wir mal so, XOver bei den Mains wie beim Sub werden gleich eingestellt (also z.B. alle 120), dann gibt es auch keine Problem :beer2:
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4949
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Ich habe es getan: Autosubwoofer in mein Heimkino gestel

Beitrag von Kreuzi » Mittwoch 30. März 2011, 15:42

Stefan hat geschrieben:Sagen wir mal so, XOver bei den Mains wie beim Sub werden gleich eingestellt (also z.B. alle 120), dann gibt es auch keine Problem :beer2:
nö, eben nicht.
Wenn die Subs (und Mains) auf 120Hz eingestellt sind, aber die Subs am LFE hängen, der ja nur bis 80Hz läuft, dann fehlt etwas.

Trotzdem :beer2: :)
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4268
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: Ich habe es getan: Autosubwoofer in mein Heimkino gestel

Beitrag von The Jedi of Bass » Mittwoch 30. März 2011, 17:10

Das glaube ich nicht, dafür zwei :beer2: :beer2:

:wink:
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4949
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Ich habe es getan: Autosubwoofer in mein Heimkino gestel

Beitrag von Kreuzi » Mittwoch 30. März 2011, 17:12

probiers doch aus ... Drei :beer2: :beer2: :beer2:
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Benutzeravatar
Kreuzi
Beiträge: 4949
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:28
Wohnort: Am Weißwurstäquator

Re: Ich habe es getan: Autosubwoofer in mein Heimkino gestel

Beitrag von Kreuzi » Mittwoch 30. März 2011, 17:13

Ist aber eh egal, denn für den Zweck, den ich ursprünglich verfolgt habe, nutzt es sowieso nichts, da kein zusätzliches Xover da ist.
Ich hab keine Sig

Member of --> H C M <- - Abteilung Bassfanatismus und Bildfetischismus

Antworten