SPL 1000 Ultra

Antworten
Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4268
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

SPL 1000 Ultra

Beitrag von The Jedi of Bass » Sonntag 22. Mai 2011, 19:03

Edit Mod: Thema geteilt.
Magus hat geschrieben: Ich habe zwei SPL 1000 Ultra. ( in Verbindung mit dem AS-EQ1 von SVS )
Sehr nice. Ich habe die Kisten zwar noch nicht gehört, Du scheinst gemäß Fred in bei... aber sehr zufrieden zu sein?!
Die Spec der Teile auch mit dem Equalizer schaut ja echt gut aus :clap:

Du hast ein 200hz Problem? Hast du Teufel Fronts? Wenn ja, welche?
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

Benutzeravatar
Papsi
Beiträge: 2248
Registriert: Mittwoch 6. April 2011, 18:11
Wohnort: Vohburg
Kontaktdaten:

Re: Ein weiterer Heimkinofreund aus Niedersachsen

Beitrag von Papsi » Sonntag 22. Mai 2011, 23:13

Servus Olaf,

Wo hast Du dein AS-EQ1 herbekommen?

Irgendwie finde ich keine richtige Quelle?
Wo kann man die in D kaufen und daheim testen?

Oder hat noch jemand einen rumliegen?

Gruß
Papsi
Ich habe kein Geld für eine Kinokarte - ich hab mir mein eigenes Kino gebaut

Benutzeravatar
AndiTimer
Beiträge: 3039
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:33

Re: Ein weiterer Heimkinofreund aus Niedersachsen

Beitrag von AndiTimer » Montag 23. Mai 2011, 08:30

Wo kann man die in D kaufen und daheim testen?
üblicherweise nicht in D, sondern hier.

Das ist für mich eine Option, als Alternative zum DBA. Sehr schön eben, dass zwei Subs unabhängig eingemessen werden und die "Summe" der beiden
optimiert wird. Würde bei mir heißen, die forderen zwei Säulen wird als einer betrachtet und die hinteren Säulen als einer...

Gruss
Andi
Member of N I X - Abteilung Animationsfilm & SchleFaZ und ein weiteres Hobby
"You are being watched...“ // "Hold the Door! Hold d Door! HolDor! Hodor!" // Carlo Pedersoli "Futteténne!"

Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4268
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: SPL 1000 Ultra

Beitrag von The Jedi of Bass » Montag 23. Mai 2011, 09:42

Servus,

die Daten und der Ansatz sehen sehr vernünftig aus.
Da kommt aber wieder gleich meine Frage nach dem Mikrofon. Denn ein Mikro muss aufgrund der Serienstreuung kalibriert sein oder ist echt teuer (mehr als das Gerät selbst kostet wahrscheinlich).
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

Benutzeravatar
Magus
Beiträge: 10
Registriert: Montag 16. Mai 2011, 07:21

Re: SPL 1000 Ultra

Beitrag von Magus » Montag 23. Mai 2011, 18:59

Bass Attack hat geschrieben:Edit Mod: Thema geteilt.
Magus hat geschrieben: Ich habe zwei SPL 1000 Ultra. ( in Verbindung mit dem AS-EQ1 von SVS )
Sehr nice. Ich habe die Kisten zwar noch nicht gehört, Du scheinst gemäß Fred in bei... aber sehr zufrieden zu sein?!
Die Spec der Teile auch mit dem Equalizer schaut ja echt gut aus :clap:

Du hast ein 200hz Problem? Hast du Teufel Fronts? Wenn ja, welche?
Hallo Bass Attack

JA ich bin sehr zufrieden mit den beiden SPL 1000 Ultra :w000t: :w000t:
Da ich auch in einer Mietwohnung wohne ist das eigentlich schon mehr als grenzwertig von der Leistung her gesehen, die die beiden haben.
Aber bis jetzt hat sich noch keiner von den Nachbarn :grant: .

Als Frontboxen habe ich die Theater 8 THX Ultra 2 M800 FRC im Einsatz und bin damit auch sehr zufrieden.

Und wegen dem 200 Hz Problem kann ich nicht viel sagen da ich nicht weiß wie der Sound wäre wenn ich nicht das bei 200 Hz absacken würde. :hmmm:
Kann ich nur soviel sagen das alle die bis jetzt bei mir waren das Problem nicht bemerkt haben.Und vom Sound mehr als zufrieden / begeistert waren.

Den AS-EQ 1 kann man nur in Norwegen kaufen bei L-Sound . Es gibt keinen Deutschen Händler, soweit ich weiß .

Er ist nicht billig ( ca. 850 Euro mit Versand ) aber das Geld auf alle Fälle wert.
Bei mir hat er wirklich eine Steigerung gebracht die man auch hört und spürt.

Ich hatte den SMS 1 , den Antimode und den AS-EQ1 bei mir , und der AS_EQ1 ist / war für mich der Beste mit dem Besten Ergebnis.

So das ich jetzt rundum zufrieden bin mit dem Sound. :mml:

Und wegen dem Micro es liegt eins bei das auch Kalibrierte sein sollte.
Aber ob das gut ist kann ich dir auch nicht sagen, weil ich davon keine Ahnung habe.


gruß Olaf

Benutzeravatar
The Jedi of Bass
Beiträge: 4268
Registriert: Sonntag 9. Januar 2011, 19:15
Wohnort: Münchener Outback

Re: SPL 1000 Ultra

Beitrag von The Jedi of Bass » Montag 23. Mai 2011, 21:41

Servus Olaf,

ein guter EQ darf gerne so viel kosten. Eine billigere Variante wäre die Behringer DCX2496, allerdings kann ich nicht beurteilen, wie die Qualitätsunterschiede sind.

Wenn das Mikrofon kalibriert ist, dann dürfte die Messung recht zuverlässig sein, also dann alles im grünen Bereich :beer2:

Aha, noch ein Teufel Jünger :grin: Wolfgang hat auch die 8er, Frank und ich die 10er. Zumindestens bei den 10ern gibt es eben dieses 200Hz Loch, mit dem ich schon viel rumgespielt habe, um es durch verschiedenen Lautsprechereinbau etc in den Griff zu bekommen. Am Ende ist da halt ein Loch. Meiner Meinung nach fehlt dann ein bischen das Bassfundament, was die Lautsprecher "massiv" klingen lassen würde. Deswegen hatte ich so konkret nachgefragt :wink:
Grüße
The Jedi of Bass

Member of --> H C M <-- Abteilung Erdbeben, Kickbass und Kinobau ;)
Meine Satorique Lautsprecher Geschichte...

Antworten