Atmos Konfiguration und Auro3D

Antworten
Hook2000
Beiträge: 12
Registriert: Freitag 3. Juli 2015, 08:30
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Atmos Konfiguration und Auro3D

Beitrag von Hook2000 » Donnerstag 10. Oktober 2019, 22:11

Moin!
In der nächsten Woche tausche ich meinen Yamaha RX-A3050 gegen einen Denon AVC X-6500H aus der ja auch Auro kann.
Gibt es hier Erfahrungen und Tipps wie ich mein 7.2.4 LS-Set am besten konfiguriere um auch die Auro-Matic nutzen zu können?
Installiert sind die Atmos-LS als Top Front und Top Rear.

Danke und Gruß

Hook2000
Gruß

Hook2000

Member der Heimkinofreunde Niedersachsen (HKFN)

Mockingjay
Beiträge: 377
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

Re: Atmos Konfiguration und Auro3D

Beitrag von Mockingjay » Freitag 11. Oktober 2019, 08:11

Grundsätzlich sind Atmos und Auro mit einem LS-Setup nicht kompatibel.

Dazu benötigst du den Denon H 8500; Atmos 5.2.4 und Auro 5.2.4 mit 4 Decken-LS für Atmos und 4 LS über Front und Rear für Auro.

Hook2000
Beiträge: 12
Registriert: Freitag 3. Juli 2015, 08:30
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Atmos Konfiguration und Auro3D

Beitrag von Hook2000 » Freitag 11. Oktober 2019, 18:24

Mockingjay hat geschrieben:
Freitag 11. Oktober 2019, 08:11
Grundsätzlich sind Atmos und Auro mit einem LS-Setup nicht kompatibel.

Dazu benötigst du den Denon H 8500; Atmos 5.2.4 und Auro 5.2.4 mit 4 Decken-LS für Atmos und 4 LS über Front und Rear für Auro.
Moin,

das ist nicht ganz korekt, auch der X-6500H kann bei der Auro-Matic mit den Atmos Lautsprechern umgehen (ohne die Surround Back natürlich), ich darf sie nur nicht als Tops konfigurieren sondern als High. Die Frage richtete sich auch in erster Linie an Denon Besitzer die ggf. eine ähnliche LS Konfiguration haben. Eine LS Konfiguration nach Auro3D Vorgabe kommt für mich nicht in Frage.

Für mich ist Auro nur eine nette Zugabe, ansonsten bin ich mit Atmos und DTS eigentlich ganz zufrieden.
Gruß

Hook2000

Member der Heimkinofreunde Niedersachsen (HKFN)

jan_reinhardt
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 23. Juni 2019, 06:24
Wohnort: Rosenheim

Re: Atmos Konfiguration und Auro3D

Beitrag von jan_reinhardt » Samstag 12. Oktober 2019, 07:29

wie ist die Frage denn genau gemeint? Ich betreibe 5.1.4 am Denon 4400 mit Front Heights und Rear Heights, nutze die Auromatic täglich für alles. (= TV schauen, meistens Stereosignal. Aber auch 5.1 z.B. bei sky Fussball)

Mockingjay
Beiträge: 377
Registriert: Samstag 17. Oktober 2015, 12:44

Re: Atmos Konfiguration und Auro3D

Beitrag von Mockingjay » Samstag 12. Oktober 2019, 12:47

Hook2000 hat geschrieben:
Freitag 11. Oktober 2019, 18:24
Mockingjay hat geschrieben:
Freitag 11. Oktober 2019, 08:11
Grundsätzlich sind Atmos und Auro mit einem LS-Setup nicht kompatibel.

,,,
Moin,

das ist nicht ganz korekt, auch der X-6500H kann bei der Auro-Matic mit den Atmos Lautsprechern umgehen (ohne die Surround Back natürlich), ich darf sie nur nicht als Tops konfigurieren sondern als High.....
Wenn ich einen LS falsch im Raum installiere, dann ist es egal, ob ich ihn als Height oder Topp einmesse, der wirkliche 3-D-Raumklang baut sich nicht auf.

Wichtig ist in erster Linie die Position des LS im Raum und die Richtung der Schallabstrahlung.

Antworten