African Spirit

Hier kann ein jeder sein Heimkino vorstellen. Diskussion inklusive :)
Antworten
MichiLB
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 13:38
Wohnort: 85570 Markt Schwaben

African Spirit

Beitrag von MichiLB » Donnerstag 9. März 2017, 07:34

Hallo zusammen,

vor knapp über drei Jahren sind wir in unser neues Zuhause gezogen.
Bisher hatten viele andere Dinge Priorität, aber nun haben die Planungen zum eigenen Heimkino endlich begonnen.

Unser Ziel:
Bestmögliche Integration in den Wohnbereich bei maximalen Entertainmentfaktor.

Die ursprüngliche Planung beinhaltete keinen Beamer mehr, sondern einen möglichst großen TV (z.B. Sony KD-85XD8505 oder LG 86UH955V).
Daneben die FrontLS und darunter der Center, hinten SideS. und BackS,..Feddisch.

Leider war ich nun in diversen Foren unterwegs um mir weitere Anregungen zu suchen.
Daraufhin habe ich mal meinen alten Panasonic PT-AE 700 vom Speicher ausgemottet und probehalber eine Bildschirmdiagonale eines 80"++TV simuliert.
Ja und dann habe ich die Hauptlautsprecher wandnah aufgestellt und das Bild mal eben "maximal" aufgezogen.

Verdammt! Da war die TV-Variante sofort gestorben. :w000t:

Seitdem habe ich schon unterschiedlichste Szenarien durchgespielt und bin aber noch zu keinem 100%tig befriedigenden Ergebnis gekommen.

MichiLB
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 13:38
Wohnort: 85570 Markt Schwaben

Re: African Spirit

Beitrag von MichiLB » Donnerstag 9. März 2017, 07:45

Zum Namen: African Spirit.

Bevor die Kinder da waren, haben meine Frau und ich sehr gerne Fernreisen unternommen.
Gerade mit Südafrika verbinden wir sehr positive Erinnerungen.
Deshalb wollen wir unseren Entertainmentbereich (EB) auch klar diesem Thema widmen.

Wir werden also versuchen diesen Bereich im Kolonialstil zu halten und mit diversen "Mitbringsel" von unseren Reisen eine spezielle Note zu geben.

Benutzeravatar
wolfmunich
Beiträge: 7620
Registriert: Montag 10. Januar 2011, 15:58
Wohnort: Münchner Norden

Re: African Spirit

Beitrag von wolfmunich » Donnerstag 9. März 2017, 07:54

Servus,

interessantes Thema, bin schon auf erste Bilder gespannt.
Gruß

Wolfgang

Member of H C M - Abteilung "Bei mir gibt`s nix von der Stange" - CEO von HCM-TV

MichiLB
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 13:38
Wohnort: 85570 Markt Schwaben

Re: African Spirit

Beitrag von MichiLB » Donnerstag 9. März 2017, 07:56

Skizzen vom Raum hab ich hochgeladen.
Bin nur gerade noch zu blöd die hier einzufügen :wall:

MichiLB
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 13:38
Wohnort: 85570 Markt Schwaben

Re: African Spirit

Beitrag von MichiLB » Donnerstag 9. März 2017, 08:06

Das ist der Raum. Mal ein wenig rausgezoomt um einen etwas besseren Überblick zu bekommen. Davor ist der eigentliche Wohnbereich mit Zugängen zum Balkon auf der rechten Seite.
Leerer Raum-p1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3299
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: African Spirit

Beitrag von flinke flasche » Donnerstag 9. März 2017, 08:06

oh, da bin ich auch gespannt.

Würde für ein Heimkino, egal welcher Art immer einen Beamer vorziehen :thumbsup:
Hat einfach mehr von einem Kino wie ein Fernseher.
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

Benutzeravatar
flinke flasche
Beiträge: 3299
Registriert: Montag 16. Dezember 2013, 17:07
Wohnort: Laupheim
Kontaktdaten:

Re: African Spirit

Beitrag von flinke flasche » Donnerstag 9. März 2017, 08:07

MichiLB hat geschrieben:Das ist der Raum. Mal ein wenig rausgezoomt um einen etwas besseren Überblick zu bekommen. Davor ist der eigentliche Wohnbereich mit Zugängen zum Balkon auf der rechten Seite.
Leerer Raum-p1.jpg

Viel erkennt man da aber nicht.
raus- oder reingezoomt :hmmm:
Grüße
Tobias


Mein Heimkino - Kammer 1

MichiLB
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 13:38
Wohnort: 85570 Markt Schwaben

Re: African Spirit

Beitrag von MichiLB » Donnerstag 9. März 2017, 08:21

Das ganze befindet sich in einem Dachgeschoss mit weitgehend sichtbaren Dachstuhl.
Maximale Deckenhöhe ist bei ca. 6,5 Metern.

Hinten (beim Dachfenster) starten wir bei einer Raumhöhe von 93cm.
Vorne, von wo man den Bereich betritt haben wir bereits eine Raumhöhe von über 5 Metern.

Die geplante Fläche hat ein Netto-Maß von (LxB) 485x375cm.
Da ich hier mit Vorsatzschalen gearbeitet habe, lassen sich evtl. die ein oder andere akustische Maßnahmen in die bestehende Wand integrieren, da hierzu noch genügend Spielraum sein sollte.

MichiLB
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 13:38
Wohnort: 85570 Markt Schwaben

Re: African Spirit

Beitrag von MichiLB » Donnerstag 9. März 2017, 08:23

Leerer Raum 02-p1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

MichiLB
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 13:38
Wohnort: 85570 Markt Schwaben

Re: African Spirit

Beitrag von MichiLB » Donnerstag 9. März 2017, 09:12

Jetzt mal mit Sofa und LS.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

MichiLB
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 13:38
Wohnort: 85570 Markt Schwaben

Re: African Spirit

Beitrag von MichiLB » Donnerstag 9. März 2017, 09:51

Also das Hauptproblem ist:

Man betritt den Bereich zwischen Hauptlautsprecher und Center.
Zwischen den Hauptlautsprechern kommt später die Leinwand per Deckeneinbau runter.
Wenn man ein dringendes Bedürfnis hat, muss also erstmal die LW wieder ausreichend nach oben gefahren werden.
Blöd, aber mir fällt nichts Besseres ein.
Außerdem werde ich keine Maskierung von unten realisieren können.

Den Raum einfach drehen bringt andere Herausforderungen:

1. Platzierung der Backsurround-Speaker (keine Wände vorhanden, Ständer fällt aus wegen kleinen Kindern)
2. Ein Deckeneinbau der Leinwand müsste oberhalb des Dachfensters erfolgen. Dies kostet mich aber ca. 1,4 Meter an Raumtiefe (Zuviel).
- Lösungsansatz wäre hier ein Boden/Kofferleinwand welche ich oberhalb des Centers und zwischen den Hauptlautsprechern platzieren könnte.
3. Unsere Spielwiese in Form unseres Bigsofas müsste weichen.
4. Kabel für die bisherige Variante sind schon verlegt :cry:
5. Eine Bildbreite wie bei Variante 1 erreiche ich nur mit einer AT-Leinwand da ich hierfür vor die LS muss, weil diese durch die vorhandene Dachkonstruktion enger zusammen stehen werden.

Benutzeravatar
pixelflicker
Beiträge: 68
Registriert: Mittwoch 21. Dezember 2016, 12:37

Re: African Spirit

Beitrag von pixelflicker » Donnerstag 9. März 2017, 14:47

Wo hättest du denn den monströsen Fernseher hinstellen wollen?

Das Ganze Quer zu verbauen, dafür reicht dir die breite nicht, oder?

MichiLB
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 13:38
Wohnort: 85570 Markt Schwaben

Re: African Spirit

Beitrag von MichiLB » Freitag 10. März 2017, 05:49

Servus,

richtig, "quer" ist zu schmal.

Den "Monster-TV" hätte ich auf ein selbst entworfenes Möbel gestellt, welches den Center und zwei "Kicker" beheimatet hätte.
Durchgang dann zwischen Hauptlautsprecher und Möbel (Durchgangsbreite ca.80cm).

MichiLB
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 13:38
Wohnort: 85570 Markt Schwaben

Re: African Spirit

Beitrag von MichiLB » Mittwoch 15. März 2017, 07:27

Also von vorn.
Der Raum wird gedreht.
Leinwand kommt an die Seite mit der Dachschräge und dem Dachfenster.

Die Leinwand wird nur temporär eingesetzt, da wir tagsüber ein helles Wohnzimmer vorziehen und über TV glotzen werden. :)

Die verfügbare Breite sind durch die Dachkonstruktion ca. 3,25 Meter.
Mein Ziel: Sichtbare Leinwand so breit wie möglich.

z,B,
"Saker Tension AcousticPro UHD E12" Motorleinwand Akustik Tab Tension 299,0 x 168,1-Vorlauf 30 cm :thumbsup:
http://www.shop-elitescreens.eu/motorle ... 30-cm?c=54

Leider scheint die Gewichtsstange aber so stark aufzubauen, dass ich nur das nächst kleinere Modell verwenden kann. :grant:

Sollte ich keine Alternative finden, kann ich auch auf das AT-Tuch verzichten, denn dann kann ich die Hauptlautsprecher auch gleich daneben platzieren. :axe:

Andere Variante wäre eine Bodenleinwand mit 3 Meter Breite, jedoch habe ich bisher keinen Anbieter gefunden welcher dazu auch ein AT-Tuch anbieten würde.

Bin für Tipps dankbar.

LG
Michi

Benutzeravatar
gusi
Beiträge: 1119
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2011, 19:06
Wohnort: Linz/Österreich

Re: African Spirit

Beitrag von gusi » Mittwoch 15. März 2017, 07:57

Hallo Michi,

muss es unbedingt eine Tension LW sein? Wäre als Alternative auch denkbar, eine normale Rahmenleinwand zu basteln, die Du tagsüber einfach an die Schräge/Decke hochklappst? Ich weiß ja jetzt nicht, wie hoch der Raum ist, und ob sich das vom Platz her ausgehen würde.

Ich phantasiere jetzt mal ... wenn man ein geeignetes Backing für die Leinwand findet, das vielleicht ein Tigermuster drauf hat, dann hättest tagsüber ein Tigerfell an der Decke hängen :rolleyes: :lol: . Das würde auch den African Spirit betonen :) .

Spaß beiseite, ist/wäre hochklappen eine Alternative? Achja, noch eine Frage: 16:9 oder 21:9 Leinwand?

Ciao,
Christian.

MichiLB
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 13:38
Wohnort: 85570 Markt Schwaben

Re: African Spirit

Beitrag von MichiLB » Mittwoch 15. März 2017, 08:57

Hi Christian,
Ich phantasiere jetzt mal ... wenn man ein geeignetes Backing für die Leinwand findet, das vielleicht ein Tigermuster drauf hat, dann hättest tagsüber ein Tigerfell an der Decke hängen . Das würde auch den African Spirit betonen .
:totlachen: :totlachen: :totlachen: Sehr geil!!!

Zum Einen hätte ich sehr großen Respekt vor einer zusätzlichen und unkalkulierbaren Dämpfung des Audioparts durch ein selfmade-backing...
Spaß beiseite, ist/wäre hochklappen eine Alternative? Achja, noch eine Frage: 16:9 oder 21:9 Leinwand?
...und zum Anderen ist Hochklappen in Ermangelung einer Decke leider keine Alternative.
Die "Deckenhöhe" steigt mit der Dachschräge bis 6,5 Meter Höhe.
Bei den anvisierten Dimensionen (Breite 3m+ und Höhe 1,70m+) wäre eine klappbare Variante auch unter "normalen" Raumbedingungen eine große Herausforderung.
Ich habe bisher noch keine praktikable und optisch ansprechende Lösung finden können und bei mir geht das halt einfach nicht. :wink:
LW soll eine 16:9 werden.

LG
Michi

Benutzeravatar
gusi
Beiträge: 1119
Registriert: Donnerstag 19. Mai 2011, 19:06
Wohnort: Linz/Österreich

Re: African Spirit

Beitrag von gusi » Mittwoch 15. März 2017, 10:33

MichiLB hat geschrieben:Hi Christian,
Ich phantasiere jetzt mal ... wenn man ein geeignetes Backing für die Leinwand findet, das vielleicht ein Tigermuster drauf hat, dann hättest tagsüber ein Tigerfell an der Decke hängen . Das würde auch den African Spirit betonen .
:totlachen: :totlachen: :totlachen: Sehr geil!!!
ok, als Alternative geht auch ein graues Backing ... dann ist es eben eine Nahaufnahme eines Elefanten :weg: :totlachen: .
MichiLB hat geschrieben: Zum Einen hätte ich sehr großen Respekt vor einer zusätzlichen und unkalkulierbaren Dämpfung des Audioparts durch ein selfmade-backing...
Spaß beiseite, ist/wäre hochklappen eine Alternative? Achja, noch eine Frage: 16:9 oder 21:9 Leinwand?
...und zum Anderen ist Hochklappen in Ermangelung einer Decke leider keine Alternative.
Die "Deckenhöhe" steigt mit der Dachschräge bis 6,5 Meter Höhe.
Bei den anvisierten Dimensionen (Breite 3m+ und Höhe 1,70m+) wäre eine klappbare Variante auch unter "normalen" Raumbedingungen eine große Herausforderung.
Ich habe bisher noch keine praktikable und optisch ansprechende Lösung finden können und bei mir geht das halt einfach nicht. :wink:
LW soll eine 16:9 werden.

LG
Michi
Sooo schnell geb ich nicht auf :) . Wenn Hochklappen keine Alternative ist, wie ist es dann mit dem Hochschieben an der Schräge entlang? Eine 16:9 Leinwand ist leider höher als eine 21:9 Leinwand ... sprich mit 21:9 geht es möglicherweise?

Ciao,
Christian.

MichiLB
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 13:38
Wohnort: 85570 Markt Schwaben

Re: African Spirit

Beitrag von MichiLB » Mittwoch 15. März 2017, 12:45

Das mit dem closeup vom Elefanten ist eine verlockende Geschichte...
...wenn ich die meiner Süßen erzähle... :hit: Aua!

Glücklicherweise kann ich mir diese Geschichte sparen, da es durch einen Tragbalken einseitig nicht möglich ist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

MichiLB
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 13:38
Wohnort: 85570 Markt Schwaben

Re: African Spirit

Beitrag von MichiLB » Mittwoch 15. März 2017, 12:47

Sooo schnell geb ich nicht auf . Wenn Hochklappen keine Alternative ist, wie ist es dann mit dem Hochschieben an der Schräge entlang? Eine 16:9 Leinwand ist leider höher als eine 21:9 Leinwand ... sprich mit 21:9 geht es möglicherweise?
Bitte nicht aufgeben! Bin für alle Ideen offen... :clap:
Danke

LG
Michi

MichiLB
Beiträge: 44
Registriert: Sonntag 26. Februar 2017, 13:38
Wohnort: 85570 Markt Schwaben

Re: African Spirit

Beitrag von MichiLB » Donnerstag 16. März 2017, 12:00

Servus zusammen,

Das Ding wäre genau meins.
http://tronje.de/leinwand/leinwaende/15 ... hd-130?c=7

Woher bekomme ich ein 1:1 passend konfektioniertes Tuch, ABER akustisch transparent um hier wechseln zu können?
Wer macht sowas? Oder kann man sowas selbst?
Bin handwerklich nicht ganz ungeschickt. :rolleyes: (Wasser & Strom überlasse ich den Profis :wink: )

Bin für Tipps dankbar!

LG
Michi

Antworten