Drop outs über HDMI Beamerkabel

Antworten
Benutzeravatar
Cinemarte
Beiträge: 304
Registriert: Samstag 23. Mai 2015, 20:39
Wohnort: Markt Schwaben

Drop outs über HDMI Beamerkabel

Beitrag von Cinemarte » Montag 8. Juli 2019, 19:12

Servus zusammen,
vor kurzem hatte ich extreme Bildaussetzer (Drop outs) in meiner HDMI-Kette. Im Grobi Video „Rotwein, Pilze und HDMI“ wurde hierfür das Altern der elektronischen Bauteile/Kontakt/Spannungsverlust als Ursache benannt. Mittlerweile hatten alle Quellen das Problem mit den Bildaussetzern. Also vermutete ich dass das konventionelle 10 m HDMI-Kabel der Übeltäter ist. Ich bin dann zu folgender Lösung gekommen. Ich habe einen HDMI-Repeater kurz vor dem Beamer eingeschleift. Und siehe da das Bild war wieder stabil.
CD3E2963-82CC-4B39-8507-CCE5CCD5128B.jpeg
A35CE127-3D92-4A04-952B-6BB4D94562B5.jpeg
Aber die dauernde Stromversorgung hat mich irgendwie gestört. Ich bin im Internet auf diverse Highend Hybrid-Glasfaserkabel gestoßen die in der Region von über 200 € lagen. Beim großen A hatte ich eins für 50 € gekauft mit sämtlichen Spezifikationen die die teuren auch hatten. Wenn es nicht funzt dann schicke ich es eben wieder zurück. Ich hatte Glück und das Kabel hatte sofort funktioniert. Auch hier lief das Kabel stabil (schon seit ca. 8 Wochen).
Jetzt ist zumindest im Full HD Bereich wieder alles bei mir in Ordnung.

Bis dahin

Gruß

Martin
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Kellerkino :6m x 4m, Sony HW55ES,LW Stumpfl16:9 3m x 1,7m,MarantzSR7010,YamahaDSPA780,OppoUDP203,AppleTV4K,FTV4K,PS4,YamahaTT440,Logitech Harmony Elite+Hub+LM Air,Alexa,LS 11.2,2 x Quadral AscentLE70,Base,4 x Phase16,4 x Phase 180,2 Qube 10, Himedia Q30

Benutzeravatar
Joker82
Beiträge: 2019
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 18:40
Kontaktdaten:

Re: Drop outs über HDMI Beamerkabel

Beitrag von Joker82 » Montag 8. Juli 2019, 20:02

Wie ich das im Netz mitverfolgt habe laufen die Glasfaserkabel auch bei 4K problemlos und das selbst über die kritischen 10m...
Also bist Du auch schon für ein 4K Upgrade gerüstet :rock:
Beamer:Sony VPL-VW760ES|21:9/16:9(151")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz AV8805|DCX-2496 Pro|8 T.Amp E800|1 Proline 3000|7 BCC2 5BCC1+4 K13+1 Earthquake Sub(12.5)
HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection

Benutzeravatar
HighEndHarry
Beiträge: 457
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 18:31
Wohnort: Chiemgau

Re: Drop outs über HDMI Beamerkabel

Beitrag von HighEndHarry » Dienstag 9. Juli 2019, 16:01

Das ist so leider nicht richtig wenn man die aktuellen Tests der AudioVision oder auch im AVSForum verfolgt. Alle Tests haben z.B. das Monoprice SlimRun oder auch das Ruipro bestanden.
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx

Movie_Junkie2015
Beiträge: 430
Registriert: Dienstag 10. März 2015, 19:50

Re: Drop outs über HDMI Beamerkabel

Beitrag von Movie_Junkie2015 » Dienstag 20. August 2019, 09:58

Guten morgen,
Mal eine generelle Frage, drei von 4 von euch betreiben ja einen separaten technikraum demnach also auch lange hdmi Kabel zum Beamer, was nutzt ihr so?

Ich habe min 8m Strecke zu überbrücken, möchte aber schon für 4k und dem ganzen schmu im Falle eines neien Beamer jetzt beim Umbau gerüstet sein.

Nutzt ihr noch Marken Standard hdmi Kabel oder geht ihr schon auf LWL Kabel?

Würde mich mal interessieren.

Und an den thread Ersteller, welches Kabel ist es denn geworden?
Sony HW40 black, Xodiac Akustik masked 135", Denon AVR-X4400H + PMA520AE, Behringer DCX2496, Samsung BD-J7500, Tempest Front + Tempest Sub 4x4 DBA, 4x Canton GLE410.2 Surround rear + back, 4x Canton PRO XL.3 für Atmos

Benutzeravatar
Joker82
Beiträge: 2019
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 18:40
Kontaktdaten:

Re: Drop outs über HDMI Beamerkabel

Beitrag von Joker82 » Dienstag 20. August 2019, 10:03

Ich hab den Technikraum und das Kino so geplant, das ich keine langen Kabel mehr benötige...
Die Strecke vom Server zum Projektor ist bei mir 1,5m - 2,0m...Edit: Das gibt es aber nur bis 2,0m... Sonst ist dort gerade ein Hybridkabel im Angebot...
Beamer:Sony VPL-VW760ES|21:9/16:9(151")
Media/Sound/RC/Lights:Kodi|PS4|Marantz AV8805|DCX-2496 Pro|8 T.Amp E800|1 Proline 3000|7 BCC2 5BCC1+4 K13+1 Earthquake Sub(12.5)
HarmonySmart|iPadAir(Constellation)|FHEM
Bild<-Movie Collection

Benutzeravatar
HighEndHarry
Beiträge: 457
Registriert: Sonntag 26. Februar 2012, 18:31
Wohnort: Chiemgau

Re: Drop outs über HDMI Beamerkabel

Beitrag von HighEndHarry » Dienstag 20. August 2019, 15:26

Bei mir benötige ich 10m Kabel vom Rack im Vorraum zum Beamer, wahrscheinlich eine Strecke, die auch mit konventionellen Kabeln noch ganz gut zu bewältigen wäre. Ich gehe aber gern auf Nummer sicher :wink: .

Aus diesem Grund habe ich 3 Monoprice Glasfaserkabel und 1 Ugreen Glasfaserkabel als Backup verlegt als ich vor kurzem auf den JVC N7 umgestiegen bin. Funktionieren perfekt und sind durch den dünnen Aufbau sehr gut zu verlegen. Würde ich wieder so machen.
"Das Bessere ist stets der Feind des Guten" - Voltaire

HeroPleXx

Benutzeravatar
Cinemarte
Beiträge: 304
Registriert: Samstag 23. Mai 2015, 20:39
Wohnort: Markt Schwaben

Re: Drop outs über HDMI Beamerkabel

Beitrag von Cinemarte » Dienstag 20. August 2019, 17:51

Servus Movie Junkie,
das Kabel habe ich gekauft und funzt immer noch einwandfrei siehe Link:

https://www.amazon.de/gp/product/B07MSH ... UTF8&psc=1

Gruß

Martin
Kellerkino :6m x 4m, Sony HW55ES,LW Stumpfl16:9 3m x 1,7m,MarantzSR7010,YamahaDSPA780,OppoUDP203,AppleTV4K,FTV4K,PS4,YamahaTT440,Logitech Harmony Elite+Hub+LM Air,Alexa,LS 11.2,2 x Quadral AscentLE70,Base,4 x Phase16,4 x Phase 180,2 Qube 10, Himedia Q30

Movie_Junkie2015
Beiträge: 430
Registriert: Dienstag 10. März 2015, 19:50

Re: Drop outs über HDMI Beamerkabel

Beitrag von Movie_Junkie2015 » Dienstag 20. August 2019, 20:46

Nabend Martin, danke dir für den link, habe das 10m gerade bestellt bin gespannt.

Hat ja bis auf den eine eige tlich nur gute Bewertungen.

Also Fingers cross das es lange hält.

Grüße und schönen Abend,

René
Sony HW40 black, Xodiac Akustik masked 135", Denon AVR-X4400H + PMA520AE, Behringer DCX2496, Samsung BD-J7500, Tempest Front + Tempest Sub 4x4 DBA, 4x Canton GLE410.2 Surround rear + back, 4x Canton PRO XL.3 für Atmos

Antworten